Detox Kongress, MS, Multiple Sklerose, Entgiftung, Allergien, heilen, Heilung, Asthma, Neurodermitis, Schuppen, Haare, Shampoo, wertvolle reste, Radieschenblätter, Pesto

Wertvolle Reste: Radieschenblätter

Ein Radieschen ist genial: So eine kleine tolle Knolle enthält eine Menge Mineralstoffe und wichtige sekundäre Pflanzenstoffe wie Eisen, Kalium, Magnesium und Vitamin C, Folsäure und Glucosinolate. Das Wirkungsspektrum ist riesig: von verdauungsfördernd, Darm-Parasiten bekämpfend, Krebsvorbeuge und heilsam bei verschiedensten Infektionen z.B. der Atemwege oder Blasenentzündung.

Das Beste an den roten Mini-Rettichen ist wohl aber ihr unkomplizierter Anbau: Daheim im Garten oder sogar im Kasten auf dem Balkon: die kleine Mühe wird mit schneller Ernte und gesunder Qualität belohnt.

Meistens schrumpft jedoch die Ausbeute auf einen Bruchteil, wenn die Radieschen gezogen, gereinigt und vom Grün “befreit” werden. Das aber hat seinen ganz eigenen Stellenwert und macht die Vitalstoff-Ausbeute umso reicher.

Die frischen grünen Blätter schmecken wunderbar würzig und haben eine sanfte Schärfe, für die die kostbaren Senföle sorgen. Die Blätter sind beste Zutaten für Salate, Gemüse und grüne Smoothies. Denn gerade im Frühjahr, wenn die Radieschen-Saison beginnt, ist Grünwerk noch rar und nach dem Winter jubeln die Zellen, wenn wir sie wieder reichlich mit frischem Chlorophyll beschenken.

Chlorophyll
Sonnenverwöhnte Blätter sind wertvollste Nahrung für Körper, Geist und Seele. Chlorophyll ist in Energie umgewandelte Sonnenlicht und trägt dazu bei, Blut zu reinigen und zu bilden. (siehe auch Wertvolle Reste: Kohlrabiblätter).

Eisen
Wie alle grünen Blätter sind auch die Radieschenblätter reich an optimal verwertbaren Eisen und unterstützen auf natürlich Weise, Eisenmangel zu heilen.

Sulforaphan
gehört als Senföl zu den Glucosinoiden und ist nicht nur schmackhaft, sondern eigentlich dazu da, die Pflanze vor Fraßfeinden zu schützen. Doch auch die Wissenschaft hat Sulforaphan entdeckt und in vielen Studien genauestens untersucht: wegen seiner Krebs bekämpfenden Eigenschaften. Fazit: eindeutig belegt!

Verdauung und Entgiftung
Senföle, die für den würzig-scharfen Geschmack sorgen, wirken wie natürliche Antibiotika im Darm: sie beseitigen Bakterien und Pilze, reinigen so den Verdauungstrakt und  helfen gegen Verstopfung. Der Magen wird aufgeräumt und die Verdauungsdrüsen angeregt. Diese reinigende Wirkung kommt auch Galle und Leber zugute. Pflanzliche Ballaststoffe tun ihr Übriges. Und auch Enzyme sind in Radieschenblättern enthalten, die die Verdauung unterstützen. Sie wirken als Antioxidantien oder auch wie Katalysatoren auf unseren Stoffwechsel und machen lebensnotwendige Vitamine und Mineralstoffe erst nutzbar. Enzyme sind allerdings sehr empfindlich und vertragen weder Frostfach noch Kochtopf.

Detox Kongress, MS, Multiple Sklerose, Entgiftung, Allergien, heilen, Heilung, Asthma, Neurodermitis, Schuppen, Haare, Shampoo, wertvolle reste, Radieschenblätter, Pesto

frisches Radieschenblätter-Pesto

Radieschenblätter-Pesto:
+   Grün von 2 Bund Bio-Radieschen, fein hacken
+   1/2 Bund Bio-Petersilie, fein hacken
+   1 Knoblauchzehe, sehr fein hacken
+   1 TL frischer Zitronensaft
+   ein Esslöffel gehackte Haselnüsse
+   gutes Olivenöl
+   Steinsalz und frisch gemahlenen Pfeffer

Die Zutaten vermengen und in Gläser geben. Mit Olivenöl auffüllen, so dass die Zutaten gerade bedeckt sind.
Schneller und einfacher geht es, die Zutaten im Mixer zu pürieren. Statt Olivenöl lieber Bio-Rapsöl verwenden, da Olivenöl durch das Mixen leicht bitter werden kann.

Die gesündeste Qualität liefern natürlich Radieschen/blätter aus schadstofffreiem Eigenanbau und vom Biohof, der die auf chemische Keule verzichtet.

Verwendung
+   Blattwerk für den Grünen Smoothie
+   schmackhafte Blätter für den gemischten Salat
+   in rohen Pestos verarbeitet
+   gehackt als Kräuterdeko über rohes und gedünstetes Gemüse
+   gedünstet in Gemüsepfannen
+   Radieschenblätter-Cremesuppe, z.B. mit Reismilch oder Sojasahne

Leave a reply

erforderlich