MS, Allergie, Asthma, Neurodermitis, Huschnupfen, Multiple Sklerose

Wohlbefinden und Gesundheit zurück erlangen

Multiple Sklerose gilt als unheilbare Nervenerkrankung mit fortschreitender Degeneration. Dennoch gibt es Menschen, die sich aus dem Rollstuhl gekämpft haben und heilen konnten. Auch hört man von Krebspatienten, die als austherapiert galten, von der Schulmedizin mit der Diagnose Tod nach Hause geschickt, und wider aller Voraussagen zu Kräften kamen und wieder gesund wurden.

Wie kann das gehen? Was machen diese Menschen anders?
Die meisten Fälle sprechen eine gemeinsame Sprache: echte Besserung und Heilung erreicht nur der, der seine Gesundheit selbst in die Hand nimmt. Man muss sich dafür entscheiden, gesund werden zu wollen.

Die Patienten haben bemerkt, dass chemische Medikamente oder Strahlen ihrem geschwächten Körper nicht gut tun und die Gesundheit nicht wiederherstellen.

Viele Medikamente sind darauf ausgelegt, lebenslang eingenommen zu werden. Werden sie abgesetzt, ist der Zustand wieder beim Alten. – Das schlechte an der chronischen Einnahme von Chemikalien ist, dass sie langfristig giftig auf den Körper wirken und neue Symptome verursachen. Wogegen ja auch immer gleich ein weiteres Mittelchen zur Hand ist.

Irgendwann aber war für diese Menschen das Maß voll und sie haben die Wende eingeleitet. Als das Leben so nicht mehr viel Spaß gemacht hat, so nicht mehr lebenswert war, oder weil sie dem Tod in die Augen schauen mussten.

Sie trafen die mutige Entscheidung, sich loszumachen von den bisherigen Empfehlungen und ihren eigenen Weg zu gehen. Eine „Behandlungsmethode“, die zu ihnen paßt und die ihnen einleuchtete.
Diese Beispiele zeigen, dass man auch echte Besserung und Heilung erreichen kann. Im Internet liest man von vielen, aber auch in Fernseh-Talk-Shows kann man sie sehen. Menschen, die sich z.B. von Krebs heilen oder wieder laufen können.

Warum aber werden sie in unserer Gesellschaft meist als Spinner abgetan, anstatt wirklich zuzuhören, wie sie es angestellt haben? Um sich etwas abzuschauen, das man für sich selbst übernehmen könnte? – Diese Menschen sind REALITÄT.

MS, Multiple Sklerose heilen

Chemie belastet den Körper

 

 

Aber es steckt eine riesige Industrie dahinter, die sich an unserem Unwohlsein bereichert. Ihr ist daran gelegen, dass wir krank bleiben und so wird auch in der Medizin behandelt.

Die Menschen, die es anders machen, die ereilt kein Wunder. Sie haben das klare Ziel vor Augen, gesund zu werden. Darauf richtet sich die Psyche und das gesamte Handeln aus. Oft führt dieser Weg über eine Umstellung der Ernährung zu natürlichen Lebensmitteln. Durch den starken Fokus auf die wiederzugewinnende Gesundheit haben diese Menschen kaum Schwierigkeiten, ihre Gewohnheiten zu ändern und den gewählten neuen Weg konsequent zu gehen. – Und sie werden mit Erfolg belohnt: mit Wohlgefühl und Lebensqualität.

Durch eine natürliche Ernährung werden ihre Arterien freigeputzt, alle Zellen und Organe werden wieder mit frischem Blut und Sauerstoff versorgt. Die Zellen bekommen alle Nährstoffe, die sie brauchen und können ihre Funktion wieder erfüllen. Nach und nach werden eingelagerte Schlacken und Salze ausgeschwemmt. Der Mensch gewinnt wieder an Energie und Vitalität, die Laune bessert sich schlagartig, man schläft besser und erholsamer. Die Verdauung läuft geregelt und verbraucht weniger Energie. Die Einstellung zum Leben ändert sich. Diese Menschen wirken bewusster und geerdet mit der Welt und ihrem Umfeld. Sie wollen ihr Wissen teilen, damit auch andere Betroffene davon profitieren können.

Das sind keine Ergebnisse von hochgerechneten Studien und Statistiken, die den Menschen als Individuum aus dem Blick verlieren. – Das sind Erfahrungen von lebendigen Persönlichkeiten. Das ist echtes Wissen. – Wir müssen nur zugreifen und es nutzen!

Wenn es bei Ihnen sogar in schwerwiegenden Fällen geklappt hat, warum nicht versuchen, ob ein ähnlicher Weg auch mir hilft? Für MS, Allergien und Neurodermitis bestehen echte Heilungschancen. – Anstatt dem Körper gegenüber nachlässig zu sein und die eingetretenen Schäden dem Arzt zur erhofften Reparatur zu überlassen, so wie sie die Verantwortung für uns und unsere Gesundheit wieder in die eigenen Hände nehmen, unseren individuellen Weg finden… Und wirklich gesund werden.

Und andererseits: warum erst krank werden? – Wenn dieser Weg oder diese Ernährung kranke Menschen heilen kann, wie gut würden sich diejenigen, die weniger Grund zum Klagen haben, erst damit fühlen? Sie können sich ihre Gesundheit bewahren und sich und ihren Familien und Freunden viele Sorgen ersparen.

Das sind meine Gedanken, zu denen ich in den letzten Tagen inspiriert wurde. Vielleicht kann ich damit auch Andere inspirieren, denen noch das letzte Quäntchen Mut fehlt.
Herzliche Grüße, Judith

One thought on “Was machen Menschen, die gesund werden, anders?

  1. Armenat, Manuela

    Hallo Judith!
    Habe mich hier festgelesen – und kann bestätigen, dass ich mich seit der Loslösung von der Spritztherapie mit Interferon und Glatimeracetaten besser fühle. Da bei mir aber die Vorschädigung schon sehr groß ist, dauert alles auch länger oder geht eben einfach in kleinsten Schritten wieder besser… …Aaaaaaaaaaber es wird – und wird – und wird – und ich bin zuversichtlich…

    Ich erwarte keine Wunder – auch ich kann nur sagen, dass die Ernährung und die Einstellung größere und wichtigere Faktoren sind, als man das manchmal wahrhaben möchte…

    Ich bitte um den Link für das genannte E-book – und frage höflich nach einer Printausgabe – da ich das gute alte Buch schätze!

    Alles Gute für dich und beste Grüße

Leave a reply

erforderlich