MS, Diät, Allergie, Vegan, Asthma, Multiple Sklerose, Glutenfrei, Neurodermitis, Haut, entzündung, Asthma, Rohkost, Ernährung, Heuschnupfen, Rezepte, Behandlung, Jucken, Sport, Wildkräuter, Kreuzallergie, Milch, Eiweiß,Therapie, Heilung, Vitamin B12, Muskelaufbau, Zivilisationskrankheiten, Schutz, Umweltgifte, Alternative Heilmethoden, Naturheilverfahren, Beratung, Ganzheitliche, Gesundheit, Heilpraktiker, Herzkreislauf, Krebs, Erkrankung, Diabetes, Übergewicht, adipositas, Entgiftung, Mangel, Abnehmen, Heuschnupfen, Moringa Pulver, Superfood, Detox go happy eBook

Inspiration pur: das “Detox go happy” – eBook

Einfach zufrieden und glücklich, statt krank und ausgelaugt? Was hält uns davon ab? – “Zivilisationserkrankungen”, chronische Schmerzen, Allergien gegen Natur, Chemie und Strahlung, Parkinson, Alzheimer, ALS und Multiple Sklerose… Die Liste der “unheilbaren Erkrankungen” wächst und wird mit beängstigenden Bildern gefüttert.
Eine riesige Märchenstunde, die uns von uns selbst wegbringen soll und einzig die Pharmaindustrie füttert und uns zu einem fleißigen Arbeitsvolk machen soll. Denn nicht nur körperlich baut der Organismus ab, sondern auch geistig: das Hirn ist ebenso betroffen und gerade durch Verkalkung der Zirbeldrüse unser freier Wille gebrochen. – Das ist einfach zu beobachten: Wieviele haben ihre persönlichen Ziele im Leben aus den Augen verloren und folgen statt dessen den Zielen Ihres Arbeitgebers, die oft nicht im Sinne der Menschlichkeit sind. – Menschen werden sinnlose Versicherungen und Produkte verkauft, mit Chemie vollgepumpt, unser Planet vergiftet und ausgebeutet, etc. Unser Unterbewußtsein und unsere Seele wissen sehr wohl, was wir da eigentlich tun, auch wenn wir versuchen, es uns passend zu reden.

Unser Geist hat eine enorme Kraft. Das erkennt sogar die herkömmliche Wissenschaft als “Placebo-Effekt” an. Im Zusammenspiel mit den Fähigkeiten unseres Körpers zur Selbstheilung wird das Märchen der Unheilbarkeit, das uns aufgetischt wird, einfach nur lächerlich.

In unseren Augen gibt es 3 Punkte als Ursache für Krankheit:
Vergiftung der Zellen durch Medikamente, Amalgam, Nahrungsmittelzusatzstoffe, elektromagnetische Strahlung, etc.
+  falsche Ernährung mit einem Mangel an notwendigen Bausteinen zur Regeneration und Funktionstüchtigkeit der Zellen
+  wir sind vom Weg unserer Seele und Bestimmung abgekommen und büßen psychische Kraft ein

Unser Alltag stellt unser Wunderwerk von Körper vor große Herausforderungen: Impfungen, Amalgam und andere Zahnmetalle, chemische Medikamente und Kosmetika, eine unüberschaubare Vielzahl an chemischen Konservierungsstoffen, die untereinander noch unüberschaubarer reagieren, Pestizide, Insektizide, Luftverschmutzung durch Industrien, Krematorien, Verkehr, Wasservermutzung durch Industrie, konventionelle Landwirtschaft, Medikamente und Abfallentsorgung, sowie immer weiter ansteigende Strahlenwerte durch Röntgen, Mobilfunk, W-Lan, Fernsehen, Mikrowellen, um die bekanntesten Faktoren zu nennen, die den Schmodder in uns bis Oberkante stehen lassen und die Zahnrad-gleich abgestimmten Prozesse aus dem empfindlichen Gleichgewicht bringen.

Das heißt also, der Körper ist Tag und Nacht mit Entgiftungsarbeit beschäftigt, die dafür zuständigen Organe hilflos überlastet und für dringend anstehende Regenerations- und Reparaturprozesse fehlen Zeit und vor allem die notwendigen Rohstoffe. Der Körper hält sich in einem Zustand der Selbsterhaltung über Wasser, indem er wenigstens die wichtigsten Organe vor der Schadstoff-Flut zu schützen versucht. Die Mehrheit von uns ist quasi tagtäglich mit Überleben beschäftigt, für Selbst-Heilung, was das eigentliche Talent unseres Wesens ist, fehlen die Kapazitäten. Wir spüren das, weil uns die Energie fehlt, fühlen uns ausgelaugt, antriebslos, leer an Gedanken und Motivation. Oder auch, weil sich negative Gedanken immer im Kreis drehen, wir verlieren den Glauben an uns selbst und laufen nur noch hinterher.


Schwermetalle als Ursache für chronische und “unheilbare” Krankheiten
Wenn die moderne Medizin seit Jahrzehnen so intensiv bemüht nach Antworten forscht und noch immer keine Ursachen nennen kann, geschweige denn Heilung versprechen will und kann… Dann liegt doch der Verdacht nahe, dass sie uns entweder etwas verschweigt oder in der falschen Richtung sucht. (Nämlich wie der Markt mit noch mehr nutzlosen operativen Eingriffen und Medikamenten überschwemmt werden kann.) Ich spreche so enttäuscht, weil ich vor zweieinhalb Jahren selber die Erkenntnis hatte, dass mein Körper als klassische MS-Patientin lediglich als Absatzmarkt für die Pharmaindustrie genutzt wurde. 12 Jahre Medikation, plus Asthma-, Heuschnupfen-, Neurodermitis-Mittel legten mich energetisch und geistig lahm. Eines Tages dann die Eingebung: Ich will meine Gesundheit und mein Leben zurück!

Nichts unmöglicher als das. Sagten meine Recherchen. Schwermetalle wie Blei, Cadmium, Quecksilber  aus Amlagamfüllungen, Impfungen und Umweltverschmutzung sind die Grundlage des heutigen gewinnträchtigen Krankheitssystems. Sie werden in die Körperzellen eingebaut, und gehen bis tief ins Gehirn. Sie reichern sich über Jahrzehnte an und beeinträchtigen die Funktion der Zellen. Sie vermindern sogar die notwendige Nährstoffaufnahme, die zum Erhalt der Funktionstüchtigkeit wichtig ist, bis hin zum Absterben. Vielfältige Krankheitsbilder können daraus entstehen. Alle uns Bekannten. Physisch wie psychisch, denn Schwermetalle beeinträchtigen die Stoffwechselfunktionen und somit auch den Hormonhaushalt. Chronische, degenerative und autoimmune Erkrankungen sind ein sehr typisches Bild. Quecksilber als schweres Nervengift wird in engem Zusammenhang mit Multipler Sklerose gesehen, aber auch mit Parkinson. Aluminium gilt wissenschaftlich bestätigt als Auslöser von Alzheimer und Demenz, Cadmium aus Zigaretten und Industrie für Lungen- und Nierenerkrankungen. Ist auch unsere DNA davon betroffen, dann kommt es zur Mutation von Zellen und unkontrolliertem Zellwachstum, sprich Krebs. Im Allgemeinen verhindern sie tiefgründige und nachhaltige Heilungsprozesse. Versteckte Entzündungen schwelen vor sich hin.

Irgendetwas in mir hat dieses Wissen mit vollstem Verständnis aufgenommen. Vielleicht, weil ich Umwelt-Ingenieurin bin? Aber auch viele meiner Erfahrungen seit der Kindheit haben dieses neue Wissen “abgenickt”. Es passte einfach alles zusammen: Amalgam-Füllungen, die immer metallisch schmeckten, permanente Entzündungen im Mund, Neurodermitis, Energie- und Konzentrationslevel stetig sinkend, später Ausbohrung ohne Vollschutz, Multiple Sklerose mit Kribbeln und Taubheit kurz darauf, usw. – Und mein Weg mit Entgiften hat genau diese Zusammenhänge bestätigt: Heilung von Allergien innerhalb von 2 Wochen, Multiple Sklerose innerhalb von 6 Monaten, Energie, Fitness und klarer Kopf wie nebenbei.

Wichtige Wegbereiter in Deutschland, dieses Wissen und Heilerfolge in die Bevölkerung zu tragen, sind die erfolgreichen Umweltmediziner Dr. Dietrich Klinghardt (Begründer der Schwermetallausleitung nach Klinghardt) und Dr. Joachim Mutter (Autor von “Gesund statt chronisch krank” und “Amalgam – Risiko für die Menschheit”). Beide haben uns sehr inspiriert und teilten ihr wertvolles Wissen mit uns beim Detox Kongress 2014.

Die simple Idee ist also, die Schadstoffe aus dem Körper zu entfernen und dadurch die eigentliche Funktion der Zellen zu regenierieren.

Wenn Schwermetalle die Zellen lahmlegen, sollten diese wieder funktionieren, wenn die Schadstoffe den Körper verlassen. – Und genau das durfte ich selbst erleben: die vollständige Wiederherstellung meiner Gesundheit. Auf ein Maß, das ich vorher gar nicht kannte. Weil es uns die beschriebene Schadstoff-Flut so leicht macht, aus den Augen zu verlieren, wie sich eigentliche, naturgegebene Gesundheit anfühlt.
Das ist der Punkt: Wir sind geschaffen, gesund zu sein. Das ist unsere Natur. Körper und Geist haben enorme Regenerationsfähigkeiten.
Deshalb ist es auch unser Anliegen, uns liebevoll zu behandeln: Eine Entgiftung auf rein natürlicher Basis. Das braucht zwar seine Zeit, aber Schritt für Schritt kommen wir wieder an die Oberfläche und wir bekommen ein riesiges Dankeschön zurück: Abklingen aller Beschwerden, Energie, Kraft, Lebensfreude, freigelegtes Potential und ein ansteckendes Gemüt.

 

Die Zirbeldrüse entgiften: Befreiung von Geist und Bewusstsein

Die Zirbeldrüse, auch Epiphyse genannt, ist ein winziges Organ innerhalb unseres Hirns mit umso größerer Bedeutung für unser Fühlen und Wohlbefinden. Sie bestimmt unseren inneren Tag-Nacht-Rhythmus. Aus tagsüber gewonnenem Serotonin bildet sie bei Dunkelheit das “Schlafhormon” Melatonin, das uns entspannt, stark antioxidativ gegen freie Radikale und zellerneuernd wirkt und somit Immunsystem und gegen Verschleiß und Alterung schützt. Es wirkt aber auch an unzähligen hormonellen Prozessen mit, die auf unser Bewusstsein wirken. Unsere Träume, unsere Vorstellungskraft, unsere Kreativität, unser Verhalten, unsere Kommunikation und vor allem unser freier Wille und unsere Wahrnehmungsfähigkeit. Die Zirbeldrüse als Portal für das Bewußtsein wird deshalb auch das “Dritte Auge” und von Author Alduos Huxley “ das Tor zur Wahrnehmung” genannt.

Als Zentrum der geistigen und psychischen Energie ist sie aber auch besonders empfindlich und reagiert sensibel auf die unnatürlichen Veränderungen unserer Umwelt: veränderte Strahlungswerte, besonders niederfrequente, sorgt dafür, das sich Denkprozesse verlangsamen, die Intelligenz abgesenkt und unser Handeln träge wird.

Die vielen künstlichen Lichtquellen unseres modernen Alltags machen für die Melatonin-Bildung die Nacht zum Tag. Die Produktion sinkt, was wiederum Blutzucker-Störungen nach sich zieht. Das erklärt, dass Nachtschichtarbeitende häufiger Diabetes II entwickeln als tags arbeitende Kollegen. Das hohe Brust- und Prostata-Krebs-Vorkommen wird ebenfalls mit Melatonin-Mangel in Verbindung gebracht.

Die Zirbeldrüse ist nicht durch die Blut-Hirn-Schranke geschützt. Angriffe auf die Zirbeldrüse sind allgegenwärtig, die größte Einschränkung erfährt unser “Bewußtseinsorgan” aber durch das Nervengift Fluorid, das uns im  Alltag vielfältig untergejubelt wird und als heilsam für gesunde Zähne verkauft wird. (Lies dazu auch unseren Artikel Fluor: Kariesvorsorge oder Gesundheitsrisiko?) Es verfestigt nicht nur Zähne und Knochen (was diese spröde und brüchig macht), sondern lagert sich laut Dr. Jennifer Luke, von der University of Surrey in England mehr als anderswo in der Zirbeldrüse an,  was diese “verkalken” läßt, macht nicht nur körperlich und geistig träge, sondern dämmt auch unsere Willenskraft ein. Wir werden also leicht lenkbar und z.B. anfällig für Werbung und Konsum. Dr. Luke schließt aus ihren Versuchen auch, dass der Mangel an Melatonin der Auslöser für die verfrühte Pubertät bei Mädchen ist. Fluorid kommt über Zahnpasten und Mundwasser, Speisesalz und Fertignahrung, Mineralwasser, aber auch Leitungswasser in unseren Körper. Früher wurde es in Rattengift und chemischen Kriegswaffen eingesetzt. Fluorid akkumuliert sich ebenfalls im Körper und kann schleichende Gesundheitsprobleme bewirken und wichtige Enzyme lahmlegen. Außerdem wirkt es als Calcium-Räuber, weil es dieses essentielle Mineral an sich bindet.
Deshalb immer wieder unser Tipp: Es ist für unsere Gesundheit von großer Bedeutung, achtsam einzukaufen. Gewöhne Dir unbedingt an, die Zutatenliste Deiner Einkäufe zu lesen. Was Du nicht entziffern und verstehen kannst und vor allem, was nach Chemie klingt, wird für Deinen Körper sowieso wertlos sein. Du findest schnell Alternativen für solche Produkte und weißt ganz bald, was Du kaufen kannst. Ein weiterer Faktor: Eine gesunde Lebensweise mit regelmäßigem Schlaf, denn das dabei ausgeschüttete Melatonin bewirkt gleichzeitig eine Entgiftung der Zirbeldrüse von Fluoriden. Aber auch die Entgiftungsmaßnahmen, die auf eine Schwermetallausleitung ausgerichtet sind, helfen mit und bewirken einen Frühjahrsputz im Hirn auf allen Ebenen.
Unsere Wahrnehmungsfähigkeit, das Erkennen von Zusammenhängen machen spürbare Sprünge, wie ein Schleier, der fällt. Statt dessen Leichtigkeit und Freude. Auch soziale Fähigkeiten verändern sich. Ich persönlich bin viel einfühlsamer, geduldiger und liebevoller geworden. Auch mit mir selbst. Gleichzeitig kommt unsere Intuition wieder, auf die wir uns verlassen dürfen, denn sie weiß den richtigen Weg für uns, im Einklang mit unserer Seele. Wir sind uns selbst wieder näher, und spüren wieder, was wir brauchen und gewinnen das Vertrauen in die selbstheilenden Kräfte, die in uns stecken, zurück.Somit macht Entgiften also tatsächlich glücklicher und bewusster. Erst in dieser Kombination mit freiem Geist und freier Seele kann die gewonnene körperliche Gesundheit auch langfristig ein Zuhause in unserem Körper finden.

 

MS, Diät, Allergie, Vegan, Asthma, Multiple Sklerose, Glutenfrei, Neurodermitis, Haut, entzündung, Asthma, Rohkost, Ernährung, Heuschnupfen, Rezepte, Behandlung, Jucken, Sport, Wildkräuter, Kreuzallergie, Milch, Eiweiß,Therapie, Heilung, Vitamin B12, Muskelaufbau, Zivilisationskrankheiten, Schutz, Umweltgifte, Alternative Heilmethoden, Naturheilverfahren, Beratung, Ganzheitliche, Gesundheit, Heilpraktiker, Herzkreislauf, Krebs, Erkrankung, Diabetes, Übergewicht, adipositas, Entgiftung, Mangel, Abnehmen, Heuschnupfen, Moringa Pulver, Superfood, Detox go happy eBook

Detox go happy – Das eBook


+  
Wenn Amalgam so schädlich ist, wieso wird es dann noch immer in den meisten Ländern der Welt eingebaut?
+  Wann sollte ich eine Entgiftung in Angriff nehmen?
+  Welchen Nutzen bringt sie mir und mit welchen Erfolgen darf ich rechnen?
+  Wie fange ich an und wie kann ich mir meinen Alltag damit angenehm gestalten?
+  Was mache ich bei Entgiftungsbeschwerden?

Knackige Fakten zu den Hintergründen, wissenschaftlichen Zusammenhängen, überzeugende Argumente, wann eine Entgiftung angebracht ist, meine Geschichte mit MS und Allergien als Beispiel, viele Tipps und Tricks für´s Wohlbefinden plus eine dicke Portion Inspiration, Motivation und Vorfreude auf Deine ganz persönlichen Gesundheitserfolge findest Du in unserem neuen eBook Detox go happy!
http://www.vrohkost.com/detoxgohappy/

Hast Du Lust bekommen, gleich loszulegen?! – Als PDF kannst Du die große Portion Motivation und Inspiration für rosigere Zukunfsaussichten sofort bestellen – für die Bahnfahrt, als Bettlektüre oder für einen regnerischen Sonntag daheim.

Entspannt-regenerierte Inselgrüße aus dem Süden Thailands und einen hochmotivierten Start in Deine eigene Entgiftungs-Erfolgsgeschichte!
Ich freue mich auch sehr auf eine kleine Nachricht, was sich bei Dir und in Deinem Leben verändert und in Bewegung gesetzt hat.  =)
Alles, alles Liebe, Judith

12 thoughts on “(Schwermetall)-Entgiftung macht gesund, bewusst und glücklich

  1. Eva

    Ein großes Danke. Ich lebe seit 15Jahren mit der Diagnose MS.
    Ich habe keine Interferone genommen, sondern mein Leben geändert, eine Arbeit gefunden, die mir Wertschätzung brachte. Den Lohn konnte ich nutzen, um mir gute Nahrungsergänzungen zu kaufen.
    Inzwischen bin ich arbeitslos, EU Renter und habe chronische Schmerzen, die immer schlimmer werden. Tilidin, dass ich seit mehr als 10 Jahren nehme, wirkt nicht mehr. Es geht nicht ohne, aber auch nicht mit. Im Januar habe ich einen Termin bei einem Arzt, 3 Monate Wartezeit, der sich mit dem Darm auskennt. Entgiftung ist dran. Danke für die Bestätigung und Ermutigung.

    1. Vrohkost

      Wunderbare Geschichte, Eva! Ich kann wirklich nur Deinen Mut bewundern und beglückwünschen, dass Du gleich auf Deine innere Stimme gehört hast, auf die Medikamente zu verzichten und statt dessen geschaut hast, wo Du Dein Leben verbessern kannst.
      Wenn Du trotz Wartezeit Deinen Darm sofort verbessern möchtest: versuche mal, Milchprodukte und Gluten wegzulassen. Ich bin sicher, dass Du nach wenigen Tagen bis spätestens 2 Wochen Verbesserungen spürst. Auf Deine Schmerzen könnte sich das auch positiv auswirken. Spätestens aber die Entgiftung wird Dir sehr helfen. Natronbäder sind schon jetzt eine günstige Variante. Sie entgiften und entsäuern den Körper. Sicher auch eine Ursache für die Schmerzen.
      Ich drück´ Dir alle Daumen und freu´ mich mit Dir auf das Wohlfühlen! Alles Liebe, Judith

  2. Florian

    Hey – ihr Beiden seid der Hammer!!!
    Toll, wie ihr Euch vom Opferstatus aus den Fängen der Pharma befreit habt und nun einen kraftvollen, inspirierenden Weg geht, wo ihr Euer gemeinsames Schöpferpotential zum Ausdruck bringt!
    Gottes Segen und Schutz sei mit Euch, auf dass Ihr möglichst viele andere Betroffene erreichen könnt!
    Liebe Grüße
    Florian

    1. Vrohkost

      Großes Dankeschön für Deine herzlichen Worte, Florian und Auftrieb und Motivation, die Du uns damit schenkst! =)
      Für Dich auch alles, alles Liebe und viele inspirierende Ideen für Gesundheit und Projekte, die Dir am Herzen liegen!

  3. Eva

    Danke, Florian und Judith. Werde schon mal mit den Natronbädern anfangen. Bin tatsächlich sauer, obwohl ich schon lange kaum mehr
    Zucker zu mir nehme und 80% vegan lebe. Und Florian, danke für Gottes Segen. Den brauche ich sehr. Ich bin lange seinem Segen hinterhergerannt von einem Heiler zum Nächsten. Ich denke nun aber, dass Gott mir klar gemacht hat, dass ich eigenverantwortlich leben soll und das bedeutet, das zu essen, was der Schöpfer bereits seinen Geschöpfen geraten hat, Rohkost. Der Hersteller kennt doch sein Produkt am Besten.

    1. Vrohkost

      Oh mein Gott, ich habe Gänsehaut von Deinem Kommentar bekommen, liebe Eva! Wie schön Du Deine Erkenntnis in Worte gepackt hast. Genau das ist es, was wir brauchen, um echt, authentisch, eigentverantwortlich und konsequent gut mit uns zu leben: eine Erkenntnis wie diese. Ich wünsche Dir viele Glücksmomente auf Deinem Weg bergauf! Judith

  4. Vrohkost

    Daaanke für diese schöne Überraschung, Du bist wunderbar! =) Deine Judith

  5. Eva

    Liebe Judith, ich habe dein ebook bereits gekauft und gelesen.
    Du empfiehlst Chlorella vulgaris. Nun habe ich bereits Chlorella pyrenoidosa gekauft. Wirkt das auch zur Entgiftung?

    1. Vrohkost

      Liebe Eva, Dr. Mutter schrieb in einem seiner Bücher (ich glaube, es war “Gesund statt chronisch krank”), dass die Wissenschaft ihre Forschungsergebnisse überdacht und festgestellt hat, dass Chlorella Pyrenoidosa und Vulgaris die gleiche Art seien. Auf jeden Fall kannst Du Algen anwenden, die Du bereits gekauft hast. Solltest Du Dich nicht so gut fühlen, weil die Wirkung nicht so stark ist, nimm´ etwas mehr davon. Ich hatte auf unsere Reise 3 Beutel eines preiswerteren Pulvers mitgenommen und war von der Wirkung und Handhabung nicht begeistert. Eine größere Dosis im Smoothie läßt diesen zum Algenpudding werden und in Wasser eingerührt ist es (für mich) auch nicht einfach zu trinken. Ich bin also zu den Naturland-qualifizierten GSE-Chlorellas von vital100 zurückgekehrt, mit denen ich meine schnellen und intensiven Detox-Erfolge hatte. Ein größerer Vorrat davon begleitet uns deshalb auf unserer 2. Thailandreise und Heimatbesuch versorgt uns mit Nachschub.
      Aber lege einfach los und finde für Dich raus, was Dir am Besten tut. Dein Körper wird es Dir bald besser sagen können, wenn er sich von Schadstoffen befreit. Eine tolle Erfahrung! Die wünsche ich Dir, inklusive viel neuer Energie, Kreativität und Freude! Alles Liebe für Dich! Judith

      1. Eva

        Vielen Dank, Judith. Mit Pulver hatte ich ähnliche Erfahrungen. Tabletten schlucken sich einfacher.

  6. Anja

    Lese gerade Dein Buch und werde das Neue Jahr gleich mit einer Entgiftung beginnen, was ich sowieso schon lange vorhabe.
    Schon vor vielen Jahren habe ich meine Zähne von Amalgam befreien lassen. Hinterher habe ich homöopatisch nachbehandelt mit Quecksilber.
    Wie kann ich herausfinden, ob noch Reste von Quecksilber in Zähnen oder Zahnhälsen sitzen?
    Vielen Dank für Deine Antwort.

Leave a reply

erforderlich